Spielabende

Erwachsene:
Freitag ab 19.30 Uhr

Jugendliche:
Freitag ab 18.00 Uhr

Spiellokal:
Caritas-Centrum Illertissen, Beethovenstr. 6

Hobby-Gruppe:
Dienstag ab 15.00 Uhr
Cafe am Markt, Illertissen

Cafe am Markt 25. Mai

Anmeldung

Pfingsten in Leutasch
Anmeldung OSEM

Anmeldung

Schachaufgabe
Wir stellen uns vor
Schach im Cafe am Markt
Konzert 2016
Weihnachts-Blitz 2016
Chess meets Jazz
Jugendturnier 2015
Jugendturnier
Schach in der Schranne
Blitzschach – Ein Duell

In der 8. Runde der Verbandsliga Süd waren wir beim Aufsteiger Neckartenzlingen zu Gast.

Zu einem frühen Friedensschluß kam es an Brett 5. Markus Eichhorn stand wohl einen Tick besser, aber er und sein Gegner wollten nichts riskieren und entschieden sich, die Züge zu wiederholen.
Danach bot auch Peter Rudolf (Brett 4) Remis an. Auf dem Brett war eine interessante Stellung, allerdings verweilte Peter´s König auf e8 und stand etwas gefährdet. Das Remisangebot wurde nach langer Überlegung vom Gegner angenommen. Hans-Michael Stiepan (Brett 1) konnte seine Partie ausgeglichen halten. Nach Abtausch vieler Figuren bot das entstandene Springerendspiel keinem Siegchancen und die Partie endete Remis.

Nun gab es einen wichtigen Punkt:  Bernhard Jehle (Brett 7) entschloss sich einen Bauern in der Eröffnung zu opfern. Dann wurde es taktisch sehr interessant und Bernhard gab eine Qualität (Turm gegen Läufer) für Entwicklungsvorsprung und Königsangriff. Der gegnerische König stand nie sicher und somit entschloss sich sein Gegner das Mehrmaterial wieder zurück zu geben. Bernhard konnte alle Angriffsverschuche abwehren und sammelte ein paar Bauern ein.  Bernhard konnte geschickt in ein gewonnenes Bauernendspiel abwickeln, indem er Dame und Turm tauschte. Kurz darauf gab sein Gegner die Partie auf.

Fabrice Bacquele (Brett 2) legte seine Partie risikoreich an. Nach der Eröffnung stand er kurzzeitig wohl ein wenig schlechter, aber auch diese Partie wurde schon anfangs taktisch bemerkenswert. Als es im Endspiel gerade ruhig auf dem Brett wurde, gewann Fabrice durch einen Einsteller seines Gegners den Läufer und damit die Partie.

Dann spielte Manfred Grosse (Brett 6) Remis. Manfred hatte eine sehr durchwachsene Partie. Anfangs stand er deutlich schlechter, zwischendrin kurzzeitig etwas besser. Zum Schluss hatte er Turm und Springer gegen Springer und 2 verbundene, weit vorgerückte Bauern. Manfred konnte aber den Springer für einen Bauern geben und drohte den Turm für den anderen Bauern zu opfern. Dies war nicht zu verhindern. Das Remis war besiegelt.

Patrick Bossinger (Brett 8) spielte ein Bauernopfer in der Eröffnung, dafür hatte er die leicht bessere Entwicklung. Sein Gegner gab den Bauern wieder zurück und es entstand ein ausgeglichenes Endspiel. Nachdem weitere Figuren getauscht wurden, entstand ein Springerendspiel mit mit 5 gegen 4 am Königsflügel und 1 gegen 2 am Damenflügel aus der Sicht von Patrick. Er stand etwas aktiver, gewann einen Bauern und somit die Partie.
Abschließend gewann auch Arnd Mayer (Brett 3). Er stand nach der Eröffnung immer leicht besser und hatte Raumvorteil. Dann hat Arnd zwischenzeitlich am Königsflügel einen Bauern gewinnen können um dann am Damenflügel die Stellung zu öffnen. Hier gewann er weitere Bauern und Arnd hatte ein Endspiel mit zwei Mehrbauern. Nachdem Arnd noch die nötige Technik bewies, fuhren wir auch hier diesen Punkt mit nach Hause. Somit stand der 6:2 Erfolg fest.

Am 31. März findet der letzte Spieltag dieser Saison im Caritas-Centrum Illertissen statt. Wir empfangen die oberschwäbiche Mannschaft aus Tettnang.

Print Friendly, PDF & Email
Kalender
Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Schachausstellung
Neue Kommentare
    DWZ-Suche
    Archive