Hannah Zell gewinnt beim Mädchen-Grand-Prix in Ludwigsburg

Die Teilnehmerinnen des Ludwigsburger Mädchen-Grand-Prix

Die Teilnehmerinnen des Ludwigsburger Mädchen-Grand-Prix

Die Württembergische Schachjugend war vom 23.-25. September 2016 Ausrichter eines Mädchen-Grand-Prix. Die Mädchen-Grand-Prix-Reihe umfasst vier regionale Turniere in ganz Deutschland sowie ein großes Finale im Sommer kommenden Jahres. Gespielt wurden fünf Runden nach Schweizer System mit 60 Minuten Bedenkzeit. In diesem Jahr war der Mädchen-Grand-Prix in zwei Turniere der Altersgruppen U10-U12 sowie U14-U15 unterteilt. Die besten drei der Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U25 qualifizieren sich für das Finalturnier und bekommen Pokale. Spielort war die Jugendherberge Ludwigsburg. Die Betreuung übernahm Gabriele und Katrin Häcker von den Schachfreunden Stuttgart-Wolfsbusch.
Hannah Zell, auf Platz zwei gesetzt, spielte ein sehr gutes Turnier. Sie konnte alle fünf Partien für sich entscheiden und belegte am Ende mit 5 Punkten unangefochten Rang 1. Sie freute sich sehr über den gewonnenen Pokal und die Qualifikation für das große Finale im Sommer nächsten Jahres.

Hannah Zell Sophie Färber, SV Walldorf 1:0
Annika Schreiber, SpVgg Rommelshausen Hannah Zell 0:1
Hannah Zell Emely Alferova, TuS Fürstenfeldbruck 1:0
Hannah Zell Ellen Jünk, SC Leinzell 1:0
Sijia Anna Liu, SV Stuttgart-Wolfbusch Hannah Zell 0:1

Ergebnisse bei der Deutschen Schachjugend

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.